Düstere Ödnis

Giorgio Pellegrini ist wohl einer der unsympathischsten Romanhelden, denen man in einem Leseleben begegnen kann. Ein Mörder, Betrüger, Verräter, Dieb und Hochstapler – der Autor Massimo Carlotto erzählt in „Am Ende eines öden Tages“ dessen Geschichte. Und es ist kaum vorstellbar, … Weiterlesen

Gangster mit Stil

„Das Buch mit dem Hut.“ So beschreibt der Blogger Il_Libraio auf Twitter den Roman „In der Nacht“ von Dennis Lehane. Es war in der Tat der Hut auf dem Buchcover, der mich das Buch kaufen ließ. Er rief sofort Bilder … Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: