Provokation als Geschäftsmodell

Auf der diesjährigen Buchmesse haben drei Kleinverlage, die rechtslastige und rechtsradikale Schriften publizieren, die gesamte Medienlandschaft genutzt, um mit mindestmöglichem Aufwand größtmögliche Aufmerksamkeit zu erzielen. Und man muss sagen, sie waren und sind damit sehr erfolgreich. Leider. Es ist eine … Weiterlesen

Die Buchhändler-Rose

Seit zwanzig Jahren hängt an meinem Bücherregal eine getrocknete Rose. Nicht irgendeine, sondern meine Buchhändler-Rose. Ich habe sie Ende Juli 1995 geschenkt bekommen, als ich meine Buchhändlerlehre beendet hatte. Seitdem begleitet mich diese Rose – sie hat acht Umzüge und … Weiterlesen

Nachbuchmesseblues

Seit 1998 war ich jedes Jahr – mit nur einer Ausnahme – auf der Leipziger Buchmesse. Mal während des Studiums als Standbetreuer, mal beruflich, mal privat, aber immer sind die paar Tage im März ein Highlight im Jahresablauf. So gepackt … Weiterlesen

Frankfurter Buchmesse. #fbm13

Seit 1993 gehört die Frankfurter Buchmesse beruflich und privat fest zu meiner Jahresplanung. Auch 2013 war alles wie immer. Und wie immer war alles neu und anders als erwartet. Tage voller unerwarteter Entdeckungen, inspirierender Gespräche, faszinierender Überraschungen und vieler Eindrücke. Ein paar davon habe ich photographiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

%d Bloggern gefällt das: