Die Buchpreisblogger

Die Buchpreisblogger - Deutscher Buchpreis 2015

Der Deutsche Buchpreis 2015

Seit elf Jahren gibt es den Deutschen Buchpreis, der jedes Jahr zur Frankfurter Buchmesse verliehen wird. Ausrichter ist die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung, Förderer und Partner sind die Deutsche Bank Stiftung, die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Eine hochoffizielle Angelegenheit also. Und einer der bedeutensten Literaturpreise in Deutschland. Zudem eine perfekte Öffentlichkeitsarbeit für das Lesen, die Buchkultur und die Literatur; die interessierten Leser finden jedes Jahr spannende und interessante Titel auf den Listen, die zur Preisvergabe führen.

Das Prozedere

Denn so ist das Prozedere: Deutschsprachige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reichen ihre Titelvorschläge im Frühjahr ein. Daraus generiert die siebenköpfige Jury die Longlist mit 20 Büchern. 2015 wird die Longlist am 19. August bekanntgegeben. Die Longlist schmilzt in einem weiteren Auswahlverfahren zur Shortlist zusammen, die am 16. September 2015 feststeht. Von den 20 Titeln sind dann noch sechs dabei. Und aus dieser Shortlist kürt die Jury den Preisträger, der am Abend der Preisverleihung bekanntgegeben wird. Dieses Jahr findet dies am 12. Oktober 2015 im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt, am Montag vor der Frankfurter Buchmesse.

Die Jury

Die Jury besteht aus folgenden Personen: Sprecherin Claudia Kramatschek (freie Kritikerin), Markus Hinterhäuser (Wiener Festwochen), Rolf Keussen (Buchhandlung Mayersche Droste, Düsseldorf), Ursula Kloke (Botnanger Buchladen, Stuttgart), Ulrike Sárkány (Norddeutscher Rundfunk), Christopher Schmidt (Süddeutsche Zeitung) und Bettina Schulte (Badische Zeitung).

Buchpreisblogger lang

Mit dabei: Die Buchpreisblogger

Aber es geht noch weiter, und zwar mitten hinein ins Netz, in die bunte Landschaft der Literaturblogs. Denn parallel zum Auswahlverfahren der Jury werden sieben Literaturblogs die Bücher der Longlist und der Shortlist auf ihren Blogs vorstellen, die Auswahl im Netz begleiten, sich vernetzen, sich darüber austauschen und so die Diskussion weitertragen.

Diese sieben Literaturblogs sind die Buchpreisblogger 2015:

Das Buchpreisblogger-Projekt ist eine offizielle Kooperation mit dem Deutschen Buchpreis; auf der dbp-Facebookseite wird es von Caterina Kirsten begleitet. Der Hashtag für alle Geschehnisse rund um den Deutschen Buchpreis lautet #dbp15.

Es ist mir eine große Ehre und Freude, als Kaffeehaussitzer bei diesen sieben Blogs und in dieser angenehmen Gesellschaft mit dabei sein zu dürfen. Was sich aus diesem Projekt wohl entwickeln wird? Wir alle sieben sind sehr gespannt darauf und freuen uns jetzt schon auf viele neue Leseeindrücke. Von denen fleißig berichtet wird.

2 Kommentare

  1. Pingback: #netzrundschau 06/2015 | SchöneSeiten

  2. Pingback: Deutscher Buchpreis 2015 » Atalantes Historien

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: